Browsed by
Schlagwort: Bestattungspflicht

Die Bestattungspflicht ist eine nach Ländergesetzen vorgeschriebene Pflicht der nächsten Angehörigen sich um die Bestattung zu kümmern. Diese kann, muss aber nicht mit dem Totenfürsorgerecht übereinstimmen. Die Weigerung einer bestattungspflichtigen Person führt zu einer Anordnung!

Ordnungsbehördliche Bestattungen

Ordnungsbehördliche Bestattungen

Ordnungsbehördliche Bestattungen In der Bundesrepublik Deutschland ist der Sachbereich Friedhof und Bestattungen Ländersache. Hier regeln Bestattungsgesetze der jeweiligen Bundesländer, wer für die Durchführung einer Bestattung zuständig ist. Das beschließen dieser Gesetze, welche diese Durchführungspflicht (Bestattungspflicht in Deutschland) beinhaltet, ist eine gesetzliche Pflichtaufgabe der Bundesländer. Eine ordnungsbehördlich veranlasste Bestattung ist normalerweise ein Ausnahmefall, welcher nicht die Regel darstellt. Denn durch die Regelungen in den Bestattungsgesetzen ist sichergestellt, dass sich Angehörige um die Bestattung kümmern müssen. Leider sind heutzutage gerade in Großstädten…

Weiterlesen Weiterlesen

Bestattungspflicht in Deutschland

Bestattungspflicht in Deutschland

In Deutschland Ländersache. Im Jahre 2015 verstarben in der Bundesrepublik Deutschland insgesamt 925.200 Menschen mit einem durchschnittlichen Alter von 78,9 Jahren. Demgegenüber stehen die nach dem öffentlichen Bestattungsrecht der Bundesländer verpflichteten Angehörigen, welche die Bestattung organisieren müssen. Zu diesen Rechten und Pflichten finden immer wieder Gerichtsverfahren statt. Eine Erklärung findet anhand des Bestattungsgesetzes und der Bestattungsverordnung Baden-Württemberg statt. Rechtsquellen In den Bundesländern der Bundesrepublik Deutschland besteht nach den Bestattungsgesetzen der jeweiligen Länder eine Bestattungspflicht sowohl für Leichen als auch Aschen….

Weiterlesen Weiterlesen