Unterstützung und Sanierung


Für eine zeitlich befristete Unternehmensführung gibt es mehrere gute Gründe – etwa krankheitsbedingte Ausfälle, Personalmangel oder eine ungesicherte Nachfolgeregelung. In kleinen Unternehmen möchte vielleicht auch der Geschäftsführer mal länger Urlaub nehmen, ohne gleich alles lahmzulegen. Aber auch Bestattungshäuser, in denen nach vielen Jahren oder Umbrüchen Betriebsblindheit eingekehrt ist, tun gut daran, für kurze Zeit die Zügel aus der Hand zu geben. Die objektive Sicht eines Geschäftsführers auf Zeit kann hier enorme Entwicklungen anstoßen.

Viele Unternehmer bemühen sich in der Start-up Phase und entwerfen Business-Pläne, sorgen für ausreichende liquide Mittel und arbeiten meist weit über die für Angestellte Mitarbeiter geltenden Höchstarbeitszeiten. Viele schaffen es diese schwierige Zeit zu durchbrechen und etablieren ein Bestattungshaus am Markt. Viele Jahre wirft dieses auch für den Inhaber eine akzeptable Rendite ab. doch Veränderungen am Markt oder fehlerhafte Planungen können in eine Unternehmenskrise führen. Schnell kann nun, ohne richtige Steuerung, das Bestattungshaus in Richtung Insolvenz steuern!

Management für Bestatter

Interim Management

Als gelernte Bestattungsfachkraft habe ich schon mehrmals die Geschäftsführung kompetent vertreten und kann Ihnen sagen, dass diese Lösung für Sie, einige Vorteile bieten kann:

Highlights

  • klare Sicht!
  • neue Ideen!
  • Fachwissen und Struktur!

Sanierung

Heutzutage kann ein Bestattungsunternehmen schnell in eine wirtschaftliche Schieflage geraten. Hier nützt es allerdings wenig, wenn der Unternehmer den „Kopf in den Sand“ steckt. Analysieren Sie die Situation und erarbeiten Sie ein Sanierungsgutachten, um Ihr Unternehmen zu retten und neu am Markt zu positionieren. Holen Sie sich Unterstützung!

Highlights

  • Fehler erkennen!
  • Maßnahmen planen!
  • Erfolge überprüfen und anpassen!

Sanierung für Bestattungshäuser
Krankheit, wirtschaftliche Veränderungen oder Fehlkalkulationen führen schnell zu einer Schieflage!

Tipps zum Umgang mit Banken


  • Schaffen Sie vertrauen und verschweigen Sie keine wichtige Tatsachen.
  • Schätzen Sie die Zukunft realistisch ein.
  • Informieren Sie Ihre Bank frühestmöglich.
  • Schränken Sie in Krisenzeiten Ihren Privatkonsum ein und verringern Sie Privatentnahmen.
  • Sprechen Sie vor dem überziehen Ihrer Kreditlinie mit Ihrer Bank.
  • Treten Sie niemals Forderungen doppelt ab!
  • usw.
Sanierung und Hilfe für Bestattungshäuser
Nutzen Sie um Ihr Unternehmen am Markt neu zu positionieren!