Öffentlichkeitsarbeit

Öffentlichkeitsarbeit

Wieso Öffentlichkeitsarbeit?

Welche Reaktionen erleben Sie, wenn ein Bestattungskraftwagen in der Umgebung hält und zwei Bestattungsfachkräfte aussteigen? Die meisten schauen kurz und gehen schnell weiter. Manche bleiben auch etwas länger neugierig stehen. Doch alle Personen haben meist eins gemeinsam: die Furcht vor diesem Berufszweig. So ist der Tod doch unausweichlich. Daher blenden viele Mitbürgerinnen und Mitbürger diese Thematik häufig aus und hoffen, so lange wie irgendwie möglich davon verschont zu bleiben.

Hieraus resultiert letztlich auch das negative Image der Bestattungsbranche. Denn nicht nur die wenigen schwarzen Schafe der Branche sind schuld an der aktuellen Situation, sondern letztlich ist es die Branche selbst.

Die Bestattungsbranche muss in der Öffentlichkeit präsenter werden!

Bisher fand so gut wie keine Kommunikation zwischen der Bevölkerung und den Betrieben statt. Meist waren es dann leider die negativen Schlagzeilen, welche durch „aller Munde“ gegangen sind.

Möglichkeiten und Ziele

Doch wie können wir daran etwas ändern? Welche Möglichkeiten haben wir heute, um zu zeigen dass Bestattungsfachkräfte ganz normale Menschen sind, welche einen wichtigen Beitrag in der Gesellschaft leisten. Dass Unterstützung, Nächstenliebe und auch Fachwissen nicht nur bei Ärzten, Pflegepersonal oder Feuerwehrleuten zu finden sind, sondern auch bei Bestattern.

Aus meiner Sicht geht dies nur durch Öffentlichkeitsarbeit, Transparenz und Ehrlichkeit. Halten Sie Vorträge, Informieren Sie Fachstellen über die Thematik und bieten Sie Führungen an. Sprechen Sie offen über rechtliche Rahmenbedingungen, Vorteile und Nachteile sowie Entwicklungen in der Branche. Hier ist der Bundesverband meiner Meinung nach auf einem guten Weg und hilft als Mittler zwischen Unternehmen und Presse. Auch ich halte Vorträge, besuche Unternehmen und versuche durch meine Website die Menschen zu erreichen. Sehen Sie meine Vorträge aber bitte nicht als abschließend an, sondern als Vorlage für die Umsetzung Ihrer Ideensammlung. Ich freue mich über jeden Bestattungsunternehmer, welcher sich in der Öffentlichkeitsarbeit engagiert.

Allgemeiner Vortrag zu den Themen Vorsorge und Bestattung