Auch Bestattungshäuser können in Zahlungsschwierigkeiten kommen

Das Firmenrisiko Insolvenz

Ein unwahrscheinliches Szenario? Viele Unternehmer bemühen sich in der Start-up Phase und entwerfen Business-Pläne, sorgen für ausreichende liquide Mittel und arbeiten meist weit über die für Angestellte Mitarbeiter geltenden Höchstarbeitszeiten. Viele schaffen es diese schwierige Zeit zu durchbrechen und etablieren ein Bestattungshaus am Markt. Viele Jahre wirft dieses auch für den Inhaber eine akzeptable Rendite ab. Doch wie so oft …

Trauer zeigt sich mit vielfältiger Symptomatik!

Die Symptome der Trauer

Wie sich Trauer im Körper äußert Wenn ein Mensch einen geliebten Angehörigen oder Freund verliert, ist die darauffolgende Trauer eine natürliche Reaktion. Sie erfolgt auf verschiedenen Ebenen und berührt unter anderem die seelischen, kognitiven als auch affektiven Bereiche. Ebenfalls äußert sich die Trauer auch physisch. Dabei ist aus meiner Sicht das Ziel der Trauer immer die Überwindung der aktuellen Ausnahmesituation, …

Viele Agenturen und Unternehmer begehen Fehler bei der Suchmaschinenoptimierung im Internet. Machen Sie es besser!

Der Irrweg „moderner“ SEO-Agenturen!

Das Versprechen der SEO-AGENTUREN Ein modernes Bestattungsunternehmen oder eine Urnenfabrik wurde gegründet um Produkte über das Internet an Kunden (B2C) zu verkaufen. Da bisher noch keine Kundschaft existiert ist ein Ziel natürlich, bei Google und Bing, an oberster Stelle zu stehen. Denn je weiter oben wir stehen umso mehr Klicks erhalten wir für die jeweiligen Suchergebnisse. Hierdurch können wir den Traffic erhöhen und …

Fachartikel in Eternity veröffentlicht!

Im August haben wir einen Beitrag über Social-Media in der Fachzeitschrift Eternity veröffentlicht. Diese ist eine vom VDT Deutsche Einbalsamierer e. V. veröffentliche Zeitschrift, welche branchenspezifischen Beiträge veröffentlicht. Hierzu gehören nicht nur betriebliche Themen wie Unternehmensführung und Statistiken sondern auch allgemeinbildende Themen wie Gesellschaft und Kultur. Sie finden den Beitrag auf den Seiten 12-13 der Augustausgabe. zur Eternity-Ausgabe

Kommunale Städte und Gemeinden ermitteln bestattungspflichtige Personen oder ordnen eine Bestattung an.

Ordnungsbehördliche Bestattungen

Ordnungsbehördliche Bestattungen In der Bundesrepublik Deutschland ist der Sachbereich Friedhof und Bestattungen Ländersache. Hier regeln Bestattungsgesetze der jeweiligen Bundesländer, wer für die Durchführung einer Bestattung zuständig ist. Das beschließen dieser Gesetze, welche diese Durchführungspflicht (Bestattungspflicht in Deutschland) beinhaltet, ist eine gesetzliche Pflichtaufgabe der Bundesländer. Eine ordnungsbehördlich veranlasste Bestattung ist normalerweise ein Ausnahmefall, welcher nicht die Regel darstellt. Denn durch die …

Bestatter haben vielfältige Möglichkeiten im Internet an Social-Media teilzuhaben.

Social-Media für Bestatter

Social-Media für Bestatter Das Wort Social-Media ist seit einigen Jahren vielen geläufig. Verbindet man damit doch automatisch Facebook, Twitter und Co. Bei genauerer Nachfrage unter Kollegen erhält man häufig die Aussage, dass es um Werbung und Kundenbindung gehe. Es wäre eine kostenlose Werbemöglichkeit und man besitzt hiermit die Chance, schnell mehr Kunden zu gewinnen. Doch können wir diese Aussage einfach …

Die Liquidation der ärztlichen Leichenschau muss nach der Gebührenordnung für Ärzte vorgenommen werden.

Die korrekte Abrechnung einer Leichenschau

Die Abrechnung der Leichenschau In Deutschland verstarben laut Statistik im Jahr 2015 insgesamt 925.200 Personen. Hiervon waren 833.000 Menschen in der gesetzlichen Krankenversicherung und 92.200 Personen privat versichert. Für all diese Menschen wurden Ärzte benötigt, welche den Sterbefall feststellen. Hierbei gab es bei der Abrechnung dieser Leistungen immer wieder Probleme. Vielen Menschen ist unklar, welche Positionen zulässig sind und so …

Bundesgerichtshof urteilte über Bestatter-Vergleichsportale!

BGH Urteil zu Bestatter-Vergleichsportalen

Der Grund für die Klage In der letzten Zeit gab es vermehrt Gründungsinitiativen, was Vergleichsportale für Bestattungen und Bestattungsvorsorgen angeht. Seien es bestattungen.de, mymoria, bestattungsvergleich oder ähnliche. Sie alle versuchen, Kunden in der Onlinewelt zu erreichen. Die Unternehmensstrategie beruht auf der Idee, mit Provisionszahlungen Umsatz zu generieren. Denn ausgeführte Vermittlungen von Kunden an zumeist regionale Bestattungsunternehmen führen letztlich durch entsprechende …

In Deutschland müssen Angehörige sich um die Bestattung kümmern.

Bestattungspflicht in Deutschland

Im Jahre 2015 verstarben in der Bundesrepublik Deutschland insgesamt 925.200 Menschen mit einem durchschnittlichen Alter von 78,9 Jahren. Demgegenüber stehen die nach dem öffentlichen Bestattungsrecht der Bundesländer verpflichteten Angehörigen, welche die Bestattung organisieren müssen. Zu diesen Rechten und Pflichten finden immer wieder Gerichtsverfahren statt. Eine Erklärung findet anhand des Bestattungsgesetzes und der Bestattungsverordnung Baden-Württemberg statt. Rechtsquellen In den Bundesländern der …

Bestatter streiten vor Gericht wegen Werbung auf dem Friedhof

Werben auf dem Friedhof – Bizarrer Rechtsstreit!

Auch für Bestatter gilt das UWG Viele Bestatter werben auf dem Friedhof. Sei es durch mit dem Unternehmensnamen aufgedruckten Kondolenzlisten, dem Aufstellen von Ständern bis hin zur Verteilung von Kerzen auf dem Friedhof. Heutzutage gibt es eine vielzahl an Möglichkeiten. Manchmal geschieht diese Werbung jedoch auch unterschwellig oder wird sogar unbeabsichtigt durchgeführt. Beispielsweise durch das tragen eines Hemdes, auf dessen …